Referenzen

meta-tag keyword wird von Google nicht genutzt

Die im meta-tag keyword angegebenen Begriffe werden von Google komplett ignoriert. Bereits 2009 gab dies das Unternehmen aus Cupertino bekannt. Auf die Frage: "Wie stark verwendet ihr das Meta-Tag "keyword" bzw. "keywords" in euren Suchergebnissen?" antwortete Googles SEO-Spezialist Matt Cutts kurz & knapp:
Im Prinzip gar nicht.

Als Begründung führte Matt Cutts ein Beispiel von zwei Website-Betreibern auf. Betreiber Apfel kopiert aus Unwissenheit die Keywords von Betreiber Jim. Gleichzeitig wird jedoch auch noch das Keyword Jim ergänzt. Apfel macht sich somit auch das Keyword Jim zu nutze und sobald Jim dies entdeckt - könnte er Apfel verklagen.

Das Video von Matt Cutts ist hier zu sehen: https://www.youtube.com/embed/jK7IPbnmvVU?rel=0
Für Unternehmen, die den kostenpflichtigen Service "Google Search Appliance" nutzen, wird jedoch eine Ausnahme praktiziert. Die Cupertino-Mitarbeiter lassen speziell für diese Unternehmen auch die Keywordangaben mit in das Ranking einfließen.

Dennoch sei angemerkt, das andere Suchmaschinen die meta Keyword Angabe eventuell berücksichtigen. Es würde jedenfalls keinen Sinn machen schon bestehende Keywords für Seiten zu löschen. Der Google Bot berücksichtigt die Angabe schlichtweg nicht - es wird aber auch nicht negativ gewertet.

 

Wie immer gilt: Content is King. Wer also unter einem bestimmten Keyword gefunden werden möchte, muss diese auf der Website immer und immer wieder einbringen.