Referenzen

Update: Personalisierung der Google Suche

Google hat ein Update der Google Suche angekündigt und auch schon teilweise umgesetzt. Im Wesentlichen geht es um die Personalisierung der Suchergebnisse. Google bezieht für die Darstellung der Suchergebnisse nun Daten aus dem Google+ Profil stärker mit ein.

 

Das Update wurde schon in einigen Ländern eingespielt und wird mit der Zeit auch in Deutschland ersichtlich sein. Nachfolgend die zwei wesentlichen Kernpunkte:

  1. Persönliche Ergebnisse - Postings (auch eingeschränkte) und Fotos von befreundeten Google+ Profilen werden in den Suchmaschinenergebnissen dargestellt.
  2. Google+ Profile in der Suche - In den Ergebnissen werden über Autocomplete befreundete Profile schnell angezeigt. Des Weiteren werden auch Profile aufgelistet, denen man vielleicht folgen möchte.

Bei der Suche gibt es die Möglichkeit zwischen der personalisierten und der "normalen" Suche zu wechseln. Eine normale Suche bezieht sich darauf, dass keine Google+ Daten mit einbezogen werden. Der Wechsel zwischen beiden Sucharten erfolgt über zwei kleine Button rechts oben im Suchfenster. Diese zwei Button sind auf dem Screenshot mit dem grünen Pfeil aufgezeigt. 

Google Plus personalisierte Suchergebnisse - webalance Webdesign Cottbus
© googlewatchblog.de

Zudem wird durch die HTTPS Verschlüsselung der Suchergebnisse die Privatsphäre des Suchenden mehr geschützt. Diese Neuerung ist jedoch derzeit nur auf google.com und in englischer Sprache verfügbar, dürfte aber dennoch zum Standard der Googlesuche werden. Zudem ist Google Plus seit Einführung https verschlüsselt und setzt somit ein deutliches Zeichen für die zukünftige Ausrichtung.

 

quelle

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.